Biogasanlage

  Biogasanlage im BEP

Lokale Wertschöpfung wird groß geschrieben im Saerbecker Klimaschutzprojekt. Deshalb sind es vor allem Saerbecker Landwirte, die die Biogasanlage unter der Firmenbezeichnung SaerGas im Bioenergiepark betreiben. Zwei Blockheizkraftwerke erzeugen Strom und Wärme, beschickt wird die Anlage zu zwei Drittel mit Mais, zu einem Drittel mit Gülle. Der Biogas-Strom wird direkt in Saerbeck vermarktet. Mehr als 400 Kunden in Saerbeck beziehen Strom aus dem Saerbecker Bioenergiepark. Und auch das Endprodukt der Biogasproduktion kann sich sehen lassen: Aus den Gärresten wird Dünger (Sanadur) hergestellt, der z.B. ideal für den Garten ist.

Kurzsteckbrief:

Leistung:1.050 kWel und ca. 1.000 kWth
Jährl. Ertrag:9.047.000 kWh/a
Strom für:2.400 Haushalte
Inbetriebnahme:14.12.2011
Betreiber:17 örtliche Landwirte, der Maschinenring Steinfurt-Bentheim und Firma EnviTec

Biomasse:

13.500 t Maissilage von 330 ha Ackerfläche in Saerbeck

BIOgas Stoffströme