Unser Lehrerteam

Lehrerteam

Die Betreuung der Besucherklassen wird durch vier Lehrkräfte sichergestellt.
Die Lehrerinnen und Lehrer haben die einzelnen Bildungsbausteine des Außerschulischen Lernortes mit entwickelt und im Schuljahr 2014/15 erste Projekttage durchgeführt.

                                                                                                                                       

Christa Werning
Frau Werningunterrichtet seit 1988 an der Maximilian-Kolbe Gesamtschule in Saerbeck in den Fächern Chemie, Erdkunde und Naturwissenschaften. Sie ist  Gründungsmitglied der Arbeitsgruppe Bioenergiepark, einer Kooperation der Klimakommune Saerbeck und der Maximilian-Kolbe-Gesamtschule. Frau Werning nimmt jedes Jahr mit Schülern am Wettbewerb Jugend forscht/ Schüler experimentieren teil. Die Arbeitsschwerpunkte von Christa Werning im außerschulischen Lernort sind nachwachsende Rohstoffe, Biogasproduktion, Kompostierung, Klimawandel und Treibhauseffekt.
Ihr Motto lautet: „Mir liegt es besonders am Herzen, die Schüler und Schülerinnen mit spannenden und vielfältigen Experimenten für die Naturwissenschaften zu begeistern und Phänomene aus Natur und Technik begreiflich zu machen. Dafür eignet sich der Bioenergiepark aufgrund der Aktualität des Themas erneuerbarer Energien in besonderer Weise."

Sebastian Köhler
Herr Köhlerunterrichtet am Berufskolleg Rheine die Fächer Umweltschutztechnik, Maschinenbautechnik und Fertigungstechnik. Er ist begeisterter Nutzer des Elektroautos CityEl des schulischen Fördervereins. Das Berufskolleg engagiert sich mit dem Aufbau einer Kleinwindanlage, der Einführung eines Abfalltrennsystems in der Schule und vielen anderen Projekten aktiv für mehr Nachhaltigkeit. Die Arbeitsschwerpunkte von Sebastian Köhler im Außerschulischen Lernort sind die Photovoltaik und Solarthermie.
Sein Motto ist: „Für eine erfolgreiche Energie- und Ressourcenwende ist es wichtig, dass die Menschen über die ökologischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhänge einer nachhaltigen Entwicklung informiert sind. Nur wenn ausreichend vielen Menschen die Möglichkeiten, Vorteile und Erfordernisse einer nachhaltigen Entwicklung bewusst sind, ist die erforderliche Unterstützung der Bevölkerung für eine erfolgreiche, zügige Energie- und Ressourcenwende gegeben."

Stefanie Elsner
Frau Elsnerunterrichtet an der Maximilian-Kolbe Gesamtschule in Saerbeck in den Fächern Chemie und Physik und ist wie Christa Werning Mitglied der Arbeitsgruppe Bioenergiepark. Sie kooperiert seit vielen Jahren mit der Fachhochschule Münster, Fachbereich Gebäude.Energie.Umwelt. Bereits mehrere Absolventen der Fachhochschule haben ihre Bachelor und Masterarbeiten in ihren Physik- und Chemiekursen vorgestellt. Der Arbeitsschwerpunkt von Stefanie Elsner im Außerschulischen Lernort ist die Windenergie.
Ihr Motto lautet: „Bioenergie zum Anfassen - das ist spannend und macht Spaß".