Schau am Bau im Bioenergiepark

Bauarbeiten
Schau am Bau im Bioenergiepark

Öffnung am Sonntag, 17. Februar

Im Bioenergiepark wird sprichwörtlich an allen Ecken und Enden gebaut. Wie sich die 90 ha große Baustelle entwickelt, können alle Interessierten am kommenden Sonntag, 17. Februar, ganz aus der Nähe begutachten. Der Verkehrsverein organisiert von 14 Uhr bis 17 Uhr eine „Schau am Bau“ im Bioenergiepark.

Was gibt es zu sehen? Seit wenigen Wochen wachsen die Windräder, die „sieben Riesen“ im Bioenergiepark. Die Firma Enercon errichtet die Windkraftanlagen, beginnend mit dem Windrad direkt am Eingang des Bioenergieparks, das die Gemeinde Saerbeck betreiben wird. Inzwischen wird an vier Baustellen im Bioenergiepark gleichzeitig gearbeitet. Geliefert werden die Bauteile für die Windkraftanlagen „just in time“ nachts mit Schwertransporten. Alle angelieferten Bauteile werden von Superkränen aufeinander gesetzt. Als Bauzeit für jedes Windrad sind etwa vier Wochen eingeplant, so dass Ende Mai alle sieben Riesen im Bioenergiepark stehen. Danach folgen die Nabe und die großen Rotorblätter. Und wenn alles nach Plan läuft, könnte schon Ende Juli das erste Windrad ans Netz gehen.

Unter Hochdruck laufen ebenfalls die Bauarbeiten auf dem Gelände der EGST. Hier entstehen die Betriebsgebäude der Kompostierungsanlage und eine Windkraftanlage.

Beim „Schau am Bau“ am kommenden Sonntag, 17. Februar kann in der Zeit von 14 Uhr bis 17 Uhr die Baustelle des Gemeindewindrades am Eingang des Bioenergieparks besichtigt werden. Dirk Schneider, Enercon-Projektleiter, wird  den Besuchern als kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Der Verkehrsverein Saerbeck bietet weiterhin für alle interessierten Gruppen und Vereine fachkundige Führungen durch die Klimakommune (Gläserne Heizzentrale, Energie-Erlebnispfad und Bioenergiepark) an. Terminvereinbarungen unter Tel. 02574 – 8472 (Verkehrsverein) oder im Rathaus Tel. 02574 – 89202 (Anja Schulting).