Spende bringt die Sonne auf den Stundenplan

PM Ewald Baar

Diese Spende bringt die Sonne auf den Stundenplan: Der Lernort Saerbecker Energiewelten freut sich über ein besonderes Solarmodul, dass Ewald und Michael Baar und die Metallbaufirma Weweler-Börjes aus Recke dem Lernort zur Verfügung gestellt haben und das jetzt im Bioenergiepark Saerbeck aufgebaut wurde. Das PV-Modul ist dreh- und schwenkbar: So können Schüler im Experiment herausfinden, wie die vom Modul erzeugte Strommenge direkt von der Ausrichtung zur Sonne abhängt. Die aktuelle Leistung wird über ein LED-Feld angezeigt.

Für Ewald Baar, der sich schon lange vor den Projekten der Klimakommune für die Solarenergie in Saerbeck eingesetzt hat, ist die Spende ein Dankeschön an die Gemeinde Saerbeck. „Als wir damals auf der Hauptschule die erste PV-Anlage auf einem öffentlichen Gebäude installiert haben, hat uns die Gemeinde das Dach kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür möchten wir uns heute mit dieser Spende bedanken." Ewald Baars Bruder Michael, der sich in Recke für Solarenergie stark macht, war sofort dabei, als es um die Spendenaktion für den Lernort ging. Die Firma Weweler-Börjes kümmerte sich um die fachgerechten Metallbauarbeiten und steht auch inhaltlich hinter dem Projekt - auf dem Dach des Betriebsgebäudes in Recke ist nämlich ebenfalls eine PV-Anlage installiert. Die Spendenübergabe verbanden die Mitarbeiter der Firma mit einem Betriebsausflug in den BEP.

Das Foto zeigt die Mitarbeiter der Firma Weweler-Börjes, Ewald und Michael Baar bei der Spendenübergabe.