Nachhaltiges Nordrhein-Westfalen – Wege in eine nachhaltige Zukunft

Minister Remmel
Sehr geehrte Damen und Herren,

im Juni 2012 hat die Weltgemeinschaft in Rio de Janeiro auf der dritten UN-Konferenz zur nachhaltigen Entwicklung ihr Bekenntnis zur Nachhaltigkeit erneuert. Angesichts der vor uns liegenden Herausforderungen z.B. beim Klimaschutz, der Energieversorgung, der Biodiversität, der demographischen Entwicklung erscheint mir ein entschlossenes Handeln in Europa, Deutschland und Nordrhein-Westfalen nötiger denn je. Nachhaltige Entwicklung ist nach meinem Verständnis eine Aufgabe der ganzen Gesellschaft und umfasst alle Bereiche unseres Lebens und Wirtschaftens. Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen sind gemeinsam mit der Zivilgesellschaft gefordert, vorhandene Kooperationen auszubauen und neue Wege zu finden, um die nachhaltige Entwicklung voranzubringen. Nachhaltigkeit verbindet ökologische Verantwortung und ökonomische Vernunft mit sozialer Gerechtigkeit. Diesen Prinzipien hat sich die Landesregierung Nordrhein-Westfalen verpflichtet. Mit der Tagung „Nachhaltiges Nordrhein-Westfalen – Wege in eine nachhaltige Zukunft “ wollen wir die bisherigen Aktivitäten zur Agenda 21 und zur Nachhaltigkeit in Nordrhein-Westfalen bilanzieren. Zu den Schwerpunktthemen Klima und Energie, Bildung für nachhaltige Entwicklung, nachhaltiges Wirtschaften und Lokale Agenda 21 werden wir gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft erste Perspektiven für einen neuen landesweiten Nachhaltigkeitsprozess entwickeln. Ich freue mich, viele NRW-Nachhaltigkeitsakteure im November in Duisburg begrüßen zu können!

Johannes Remmel

Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen

Hier gehts zum Flyer