Einweihung der E-Tankstelle

Vor über 20 Jahren war er schon ohne Verbrennungsmotor unterwegs. Im umgebauten Trabi ist er nach Barcelona gefahren und hat dafür kein Zweitaktergemisch benötigt, sondern Strom, u.a. aus der Solarzelle, die auf dem Plastedach montiert war. Inzwischen hat die Elektromobilität die Bastlergaragen verlassen und auch Dietrich Koch fährt ein Auto von der Stange. Aber der Antrieb ist geblieben, ebenso wie die Überzeugungen: „Wir zeigen heute hier die Zukunft“, sagt Koch und damit meint er die Elektroautos, die im Schatten des Windrades geparkt haben.
Einweihung der E-Tankstelle

 

Dietrich Koch, E-Auto-Pionier aus Mettingen, ist einer der Akteure am Tag der E-Mobilität im Saerbecker Bioenergiepark. Das Konzept hinter der Veranstaltung am Sonntag ist aufgegangen: Elektroautos und E-Bikes vorstellen, Informationen geben, Probefahrten durch den BEP anbieten und so Werbung für klimafreundliche Fortbewegung machen. „Unser Ziel war es, die Alltagstauglichkeit der E-Mobilität in den Fokus zu nehmen. Das ist uns gelungen", zeigte sich Dieter Ruhe, zweiter Vorsitzender des Fördervereins Klimakommune, zufrieden.

Besonders Probefahrten waren stark gefragt. Die Stände der Auto- und Fahrradhändler waren stets umringt von interessierten Besuchern, ebenso die Autos, die von E-Mobil-Enthusiasten gezeigt wurden. Allein mit ca. 30 Fahrzeugen beteiligten sich die Münsterland-Fahrer am Tag der E-Mobilität. Zu sehen waren Autos aus der Pionierzeit, die an die Kabinenroller der Wirtschaftswunderzeit erinnerten, bis hin zum Tesla S, der es mit konventionellen Oberklasse-Autos aufnehmen kann.

Zugleich wurde am Tag der E-Mobilität eine neue Ladesäule für Elektroautos im BEP offiziell in Betrieb genommen, die dank der SaerVE und der Firma B&R Energie realisiert werden konnte. Die Ladesäule ist Teil eines europaweiten Ladenetzes, die vollständige Aufladung dauert zwei Stunden, Freischaltung und Bezahlung funktioniert mittels einer Karte. „Getankt" wird ausschließlich Ökostrom der Marke „SaerVE Unser Strom". Weitere Infos zur Nutzung der Stromladesäule bei Dieter Ruhe unter (0152) 29 39 60 68 oder info@bur-energie.de .