Fotoexkursionen in den Bioenergiepark

Zwei Fotoexkursionen in den Bioenergiepark bietet der Förderverein Klimakommune Saerbeck im August an. Für die Teilnehmer öffnet sich am Sonntag, 17. August, und am Mittwoch, 20. August, das normalerweise verschlossene Tor des Bioenergieparks; in Ruhe kann das Gelände fotografisch erkundet werden. Als Exkursionsleiter steht Ulrich Gunka mit Tipps und Hinweisen bereit. Der Journalist und freie Fotograf begleitet das Großprojekt BEP mit seiner Kamera seit Beginn der Arbeiten im Jahr 2011. Der erste Termin am Sonntag, 17. August, steht ganz im Zeichen der technischen Großanlagen, die das Bild des BEP beherrschen. Von 15 bis 18 Uhr sollen Motive wie Windkraftanlagen, Photovoltaik oder auch Bunker fotografiert werden. Am Mittwoch, 20. August, stehen dann von 18 bis 21 Uhr Naturmotive auf dem Programm. Der BEP bietet z.B. gute Möglichkeiten für Makrofotografen. In beiden Exkursionen soll die Herangehensweise an Fotomotive beispielhaft gezeigt werden. Jeder Fotobegeisterte ist willkommen, egal ob eine Kompaktkamera oder Spiegelreflex zum Einsatz kommt (bitte keine Fotohandys oder Tablet-Computer!). Ein Stativ ist empfehlenswert, aber keine Bedingung. Teilnahmegebühr: Zehn Euro, Mitglieder des Fördervereins zahlen fünf Euro. Anmeldungen im Rathaus unter Tel. (02574) 89 202. Treffpunkt für die Teilnehmer ist das Haupttor des Bioenergieparks.