Energiestammtisch zur Wärmeversorgung

Energiestammtisch in der Bürgerscheune

Wenn es um die Wärmeversorgung in zwei künftigen Saerbecker Baugebieten geht, nimmt die Klimakommune Saerbeck ebenso zukunftsträchtige wie klimaneutrale Technologien in den Blick. Über die entsprechenden Ideen zu einem kalten Nahwärmenetz informierte jetzt Bauamtsleiter Andreas Bennemann bei einem Energiestammtisch des Fördervereins Klimakommune Saerbeck. Das Interesse an der Veranstaltung am vergangenen Dienstag war so groß, dass nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden konnten. Deshalb bietet der Förderverein einen zweiten Energiestammtisch zum gleichen Thema an: Am Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr, wieder in der Bürgerscheune.

Worum geht es? In den Baugebieten Hanfteichweg und Alter Reiterhof, die als nächstes Areal für Bauwillige in der Gemeinde Saerbeck entwickelt werden, soll die Wärmeversorgung von Anfang an klimaneutral ausgerichtet sein. „Es ist sinnvoll, dort in Heizungssysteme der Zukunft zu investieren“, so Andreas Bennemann, der in diesem Zusammenhang an die CO2-Bepreisung erinnerte, die ab Januar 2021 wirksam wird.  Die Technik, die Bennemann beim Energiestammtisch vorstellte, ist ein so genanntes kaltes Nahwärmenetz.  Die Besonderheit: Das kalte Nahwärmenetz stellt nicht nur Wärme zu Verfügung, sondern kann auch genutzt werden, um Kälte zu erzeugen. Damit stellt die Technik eine umweltfreundliche Klimaanlage bereit – vor dem Hintergrund der heißen Sommer der vergangenen Jahre ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Dazu kommen Aspekte der Versorgungssicherheit, der Sparsamkeit und der CO2-Neutralität. Bennemann informierte auch über Fördermöglichkeiten. Die Besucher des Energiestammtisches zeigten sich sehr interessiert und stellten viele Nachfragen, die sich vor allem um die Technik und Versorgungssicherheit drehten.

Aus Sicht der Besucher wären eine hohe Anschlussquote zur Kostenreduzierung und ein Betreiber, der das Vertrauen der Anwohner genießt wünschenswert.

Um Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten, fand der Energiestammtisch in der Bürgerscheune statt. Auch der zweite Termin des Energiestammtisches zum Thema kaltes Nahwärmenetz wird dort stattfinden, am 22. Oktober, um 19.30 Uhr. Wichtig: Für den Energiestammtisch ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, und zwar bei Johannes Dierker unter Tel. (02574) 98 33 015 oder per Mail unter johannes.dierker@jbs-saerbeck.de.

Den Vortrag finden Sie hier.