Stadtradeln für den Klimaschutz

Anmeldungen einzeln oder als Team ab sofort im Netz möglich

Blick auf einen Radweg in schöner Landschaft über den Lenker hinweg. Es geht wieder los. Am 13. Mai beginnt die beliebte Aktion, bei der man mit dem Fahrrad Kilometer für den Klimaschutz machen kann. Saerbeck ist erneut mit dabei, inzwischen zum dritten Mal. Erstmals beteiligen sich alle 24 Städte und Gemeinden im Kreis Steinfurt.

Mitmachen ist einfach: Jeder, der in Saerbeck wohnt, arbeitet, Vereinsmitglied ist oder eine Schule besucht, kann sich als Saerbecker Stadtradler anmelden, entweder als Einzelradler oder in einem Team. Zwischen dem 13. Mai und dem 2. Juni zählt dann jeder Kilometer, der klimafreundlich auf zwei Rädern zurückgelegt wird. Anmeldungen sind ab sofort unter www.stadtradeln.de möglich. Dort gibt es auch alle Information rund um die bundesweite Aktion.

Gesucht: der "Stadtradel-Star"

Übrigens: Wer in den drei Aktionswochen komplett auf das Auto verzichtet und einen Blog (also einen fortlaufenden Bericht im Internet) über die Mobilität ohne Auto führt, kann zum lokalen Gesicht der Kampagne werden – zum Stadtradel-Star. Wer sich dafür interessiert, sollte sich im Rathaus bei Heike Evels-Voss unter Tel. 02574 89593 bzw. E-Mail heike.evels-voss@saerbeck.de oder Maria Bennemann unter Tel. 02574 89204 bzw. E-Mail maria.bennemann@saerbecker-energiewelten.de informieren. Es lohnt sich, Stadtradel-Star zu werden, denn als Dankeschön gibt es eine wasserdichte Fahrradtasche mit schickem Stadtradeln-Logo. Und: Automatisch nimmt man an der Verlosung unter allen Stars teil, bei dem ein Fahrrad im Wert von circa 3000  Euro lockt.

Im vergangenen Jahr haben 94 Saerbecker am Stadtradeln teilgenommen und dabei über 24.000 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. 2019 waren es sogar gut 51.000 Kilometer. Bundesweit zählte Stadtradeln im Jahr 2020 über 540.000 Teilnehmer, die über 115 Millionen Kilometer mit dem Rad fuhren und so eine CO2-Ersparnis von fast 17.000 Tonnen erzielten.