Energiestammtisch sagt Stromfressern den Kampf an

Der nächste Energiestammtisch der Klimakommune findet am kommenden Mittwoch, 8. September 2010, um 19.30 Uhr im Café Vier Jahreszeiten im Mehrgenerationenhaus statt. Im Mittelpunkt steht ein meist unbemerkt im dunklen Keller gierig arbeitender Stromfresser im Haushalt: die Heizungspumpe.
Geld sparen beim Pumpen
Sie leistet im Gegensatz zu anderen Elektrogeräten im Haushalt unbeachtet ihren Dienst –obwohl sie oft einen unrühmlichen Spitzenplatz einnimmt, was den Stromverbrauch angeht. Noch vor dem Elektroherd treiben alte Heizungspumpen die Stromrechnung vieler Haushalte in die Höhe, denn sie arbeiten mit konstant hoher Leistung das ganze Jahr über. Hocheffizienzpumpen der neuesten Generation hingegen verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom, sie schützen so das Klima und entlasten schon nach kurzer Zeit auch die Haushaltskasse. Um den Bürgern den Austausch der Heizungspumpe „alt gegen neu“ ganz einfach zu ermöglichen, plant der Energiestammtisch der Klimakommune in Zusammenarbeit mit örtlichen Handwerksunternehmen eine große Pumpentauschaktion in Saerbeck. Wie arbeiten moderne Heizungspumpen? Wie funktioniert der Austausch und welche Kosten entsehen? Wie hoch ist das Einsparpotential? Um alle Fragen rund um den Pumpentausch geht’s beim Energiestammtisch am kommenden Mittwoch (8. September) um 19.30 Uhr im Cafe Vier Jahreszeiten im Mehrgenerationenhaus. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Vorgeschaltet ist dem Energiestammtisch wieder die bewährte, persönliche Beratung mit Energieberater Franz Wennemann um 18.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus. Auch hier ist die Teilnahme kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.