Start der Pumpentauschaktion

Klimakommune auf der Gewerbeschau Kirmes und Klima – das ist kein Widerspruch! Den Beweis tritt die Klimakommune an den kommenden Kirmestagen gleich doppelt an: Am Kirmessonntag hat das Team des Energiestammtisches einen Spritsparwettbewerb geplant und auch die Gewerbeschau, die der Verein Handel und Gewerbe am Kirmessamstag und –Sonntag organisiert, bietet reichlich Informationsmöglichkeiten rund um die Themen Energiesparen und Nutzung erneuerbarer Energien. Die Klimakommune bittet dabei die Bürger, den Blick auf verdeckte Stromfresser zu richten. Im Fokus steht die Heizungspumpe: Sie leistet im Gegensatz zu anderen Elektrogeräten im Haushalt unbeachtet ihren Dienst –obwohl sie oft einen unrühmlichen Spitzenplatz einnimmt, was den Stromverbrauch angeht.
Heizungspumpe

Noch vor dem Elektroherd treiben alte Heizungspumpen die Stromrechnung vieler Haushalte in die Höhe, denn sie arbeiten mit konstant hoher Leistung das ganze Jahr über. Hocheffizienzpumpen der neuesten Generation hingegen verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom, sie schützen so das Klima und entlasten schon nach kurzer Zeit auch die Haushaltskasse. Was liegt da näher, dem Stromfresser den Kampf anzusagen und die alte Heizungspumpe auszutauschen? Um  den Bürgern den Austausch der Heizungspumpe „alt gegen neu“ ganz einfach zu ermöglichen, hat das Energiestammtischteam der Klimakommune in Zusammenarbeit mit örtlichen Handwerksunternehmen eine große Pumpentauschaktion vorbereitet. Alle Informationen gibt es am Stand der Klimakommune während der Gewerbeschau im Zelt auf der Marktstraße am Samstag (2. Oktober) von 13 Uhr bis 18 Uhr und am Sonntag (3. Oktober) von 11 Uhr bis 18 Uhr.