RWE und Gemeinde Saerbeck loben Klimaschutzpreis 2010 aus

Klimakommune

RWE und Gemeinde Saerbeck loben Klimaschutzpreis 2010 aus

Die Gemeinde Saerbeck und die RWE Westfalen-Weser-Ems loben wie in den Vorjahren wieder einen Klimaschutzpreis mit einem Preisgeld von 1000 Euro aus. Dabei können Ideen und Initiativen sowie praktische Aktivitäten ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise mit energiesparenden Maßnahmen, spürbaren Umweltverbesserungen oder der Minderung von vorhandenen Umweltbeeinträchtigungen auseinandersetzen.

Bis zum 31.12.2010 können beispielhafte Projekte vorgeschlagen werden.

Auch in 2010 bereits abgeschlossene Projekte können gemeldet werden. Besondere Antragsunterlagen sind nicht erforderlich. Der Vorschlag ist jedoch für eine Beurteilung durch eine Jury ausreichend schriftlich zu erläutern. Mit der Abgabe der Unterlagen erklären sich die Teilnehmer damit einverstanden, dass ihre Arbeiten ggfls. veröffentlicht werden.

Teilnahmeberechtigt ist jede natürliche oder juristische Person, Personengruppe, Arbeitsgemeinschaft, Firma, Schule, Kindergarten, Verein oder Institution, die innerhalb der Gemeinde Saerbeck tätig wurde oder wird. Bewerbungen sollen in schriftlicher Form oder per Email unter Angabe des Stichwortes „Klimaschutzpreis 2010“ bis zum 31.12.2010 bei der Gemeinde Saerbeck, Anja Schulting, Ferrières-Straße 11, 48369 Saerbeck, Email: anja.schulting@saerbeck.de eingehen.

Eine Jury aus Mitgliedern der RWE, Gemeindeverwaltung und Steuerungsrunde „Klimakommune“ wird die Bewerbungen bewerten und eine Entscheidung über die Preisvergabe treffen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.