Transparenz erleben – Öffnungszeiten der Heizzentrale

Die Gläserne Heizzentrale der Klimakommune in der alten Hauptschule lebt – und das nicht nur, weil zwei große Pelletheizkessel das Nahwärmenetz zum Schul- und Sportzentrum versorgen oder weil Gebäudemanager Ludger Greiling jetzt hier seinen Arbeitsplatz hat. Die Heizzentrale wird mehr und mehr zur Informations- und Kommunikationszentrale der Klimakommune. Interessierte Besuchergruppen aus der Region nutzen die Möglichkeit, sich aus erster Hand über die Projekte der Klimakommune zu informieren. Aber auch alle, die einfach einmal einen Blick in die Heizzentrale werfen möchten, sind willkommen. Mittwochs von 15 Uhr bis 17 Uhr hat die Heizzentrale geöffnet. „Schauen Sie ruhig mal rein“, lädt das Team der Klimakommune ein.
Heinz Klostermann in der Heizzentrale

Es erwarten den Besucher neben dem Blick in den laufenden Betrieb der Heizungsanlage Informationsmaterialien und ein direkter Ansprechpartner. Den Präsenzdienst in der Heizzentrale hat der Verkehrsverein übernommen, der auch die Koordination und Betreuung der Besuchergruppen übernimmt. „Das Thema der Klimakommune ist interessant für Gruppen aus der näheren und der weiteren Umgebung“, ist der Vorsitzende Heinz Klostermann überzeugt und denkt an den Energieerlebnispfad, der gerade erstellt wird und an der Heizzentrale seinen Ausgangspunkt hat, sowie an die Entwicklung auf dem ehemaligen Munitionsdepot.  

Und auch die Heizzentrale selbst entwickelt sich: Von Ende April bis Mitte Juni ist hier die bekannte Ausstellung „energy@home“ zu sehen. Die Eröffnung ist für den 20. April geplant. Die Ausstellung richtet sich an Besuchergruppen, insbesondere an Schüler der weiterführenden Schulen, für die die Pädagogen der CAJ-Werkstatt ein eigenes Konzept entwickelt haben. Die Besuchstermine können die Schulen über die CAJ-Werkstatt buchen. Aber auch an interessierte Bürger wendet sich die Ausstellung. Dazu wird es  Ende April erweiterte Öffnungszeiten geben: Sonntags nachmittags von 15 Uhr bis 18 Uhr. Ein fester Termin für alle Klima-Interessierten ist auch der Energiestammtisch, der sich an jedem ersten Mittwoch im Monat in der Gläsernen Heizzentrale trifft. Das nächste Treffen findet statt am Mittwoch, 2. März, um 19.30 Uhr. Dann geht es um die aktuelle Entwicklung im Bereich Photovoltaik. Vorgeschaltet ist dem Energiestammtisch wieder die persönliche Energieberatung ab 18.30 Uhr, ebenfalls in der Heizzentrale.