Energiestammtisch des Fördervereins Klimakommune Saerbeck

Der Energiestammtisch des Fördervereins Klimakommune Saerbeck beschäftigt sich bei seinem nächsten Treffen mit dem Thema Biogas.

Genauer gesagt: Mit dem Thema Biogas 2.0. Unter dieser Überschrift steht die Optimierung der Biogasanlage der SaerGas, die derzeit im Bioenergiepark stattfindet. Die SaerGas will flexibler Strom produzieren, etwa dann, wenn der Strom im Netz oder an der Strombörse benötigt wird. Um das technisch umzusetzen, sollen größere Gasspeicher verwendet werden sowie größere Blockheizkraftwerke. So kann die SaerGas flexibel auf den Bedarf reagieren und die Stromproduktion an die Verbrauchsspitzen anpassen. So wird u.a das Stromnetz entlastet, heißt es von Seiten der SaerGas. Hendrik Uhlenbrock und Manfred Stallfort von der SaerGas werden das Konzept an Ort und Stelle vorstellen. Termin des Energiestammtisches ist am  Mittwoch, 24. Oktober, um 19 Uhr.  Treffpunkt ist am Haupttor des Bioenergieparks Saerbeck, die Veranstaltung findet in den Räumen der SaerGas an der Biogasanlage statt. Zugleich sollen an diesem Abend auch Details des E-Mobilitäts-Stammtisches mitgeteilt werden, der demnächst gegründet werden soll. Wer sich also besonders für das Thema E-Mobilität interessiert, sollte diesen Termin nutzen.